1. Mai bis 29. Juli 2018

leben.natur.vielfalt

Biologische Vielfalt – was ist das?

Die Vereinten Nationen haben die Jahre 2011 bis 2020 zur UN Dekade für biologische Vielfalt erklärt. Die Staatengemeinschaft ruft damit die Weltöffentlichkeit auf, sich für die biologische Vielfalt einzusetzen. Hintergrund ist ein kontinuierlicher Rückgang der Artenvielfalt in fast allen Ländern der Erde. Die Dekade soll die Bedeutung der Biodiversität für unser Leben bewusst machen und entsprechendes Handeln anstoßen. Menschen auf der ganzen Welt engagieren sich für dieses Ziel und haben bereits einiges erreicht!

In Deutschland soll eine Wanderausstellung unter dem Motto „leben.natur.vielfalt“ dazu beitragen, die gemeinsamen, weltweiten Ziele zu erreichen. Sie möchte auf leicht verständliche und positive Weise auf den großen Wert der Naturvielfalt aufmerksam machen und noch mehr Verständnis für ihren Erhalt schaffen.

Die Ausstellung präsentiert die unterschiedlichen Facetten der biologischen Vielfalt und macht viele Bezüge zu unserem Leben und Wirtschaften deutlich. Ein Highlight sind die Gewinnerfotos des UN-Dekade Fotowettbewerbs 2017.Die attraktiven Bilder zeigen die Vielfalt der heimischen Lebensräume, Landschaften und ihrer Pflanzen und Tiere. Darüber hinaus macht die Ausstellung deutlich, wie die biologische Vielfalt unseren Alltag bereichert und zeigt Beispiele auf, wie man sich für ihren Erhalt engagieren kann.

Auch artenreiche und gesunde Wildbestände kennzeichnen die Biodiversität
Foto: Julia Bilgenroth

Jede Tier- und Pflanzenart hat eine bestimmte Funktion in einem Ökosystem. In Deutschland kennt man rund 9.500 Pflanzenarten und rund 48.000 Tierarten. Obwohl viele von ihnen noch gar nicht erforscht, gelten sie als Inbegriff für Biodiversität.

Zum Zweiten beinhaltet der Begriff Biodiversität jedoch auch die Vielfalt der Lebensräume. Verschwindet ein Lebensraum, dann gehen oft auch Arten verloren.

Biodiversität umfasst drittens aber auch die genetische Vielfalt, die sich beispielsweise in Tierrassen oder Pflanzensorten zeigt. Je vielfältiger die Gene einer Art sind, desto leichter fällt ihr die Anpassung an Umweltveränderungen.

Die Ausstellung mit faszinierenden Bildern der heimischen Natur sowie wissenswerten Informationen rund um die biologische Vielfalt ist bis zum Sonntag, 29.07.2018, im Naturkunde-Museum Coburg zu sehen.