Faszination Kurische Nehrung

Sonntag, 4. Februar 2018 - 15.00 Uhr

Vortrag von Dr. Christoph Hinkelmann (Lüneburg)

Die Kurische Nehrung gehört zu den bekanntesten Landschaften im früheren Ostpreußen. Ihre Besonderheiten sind vielfältig: die Entstehung, die Geschichte ihrer Besiedlung, das Bernsteinvorkommen, die „preußische Sahara“, eine von zwei Wiegen des Segelflugs, Standort der ersten Vogelwarte der Welt, Künstlerkolonie bedeutender Maler wie z. B. Eduard Bischoff, Erholungslandschaft für Sommerurlauber und Literaturnobelpreisträger Thomas Mann, Drehort für Spielfilme, Elche am Meer – das bunte Kaleidoskop fußt auf einem einzigen Streifen von 98 km Länge und maximal 4,5 km Breite, umgeben von Haff und Ostsee.
Der Vortrag von Dr. Christoph Hinkelmann vom Ostpreußischen Landesmuseum in Lüneburg findet am Sonntag, 04.02.2018, um 15.00 Uhr statt. Er beginnt mit Farbaufnahmen aus der Zeit vor 1945 und stellt die Kurische Nehrung und ihre Besonderheiten anhand von Bild- und Textdokumenten in ihrer ganzen Vielfalt vor.

Für den Vortrag ist ein Eintritt in Höhe von 3,- € bzw. 1,- € (Kinder) zu entrichten.